Unsere Sponsoren:

Weitere Sponsoren finden Sie hier: Sponsoren

Herzlich Willkommen beim HandballSportvereinDonaueschingen

Der Handballsport in Donaueschingen fand 1973 seinen Anfang.

Initiator und Gründer war Helmut Ott, Regionalligaspieler aus Saarbrücken.

Der Spielbetrieb wurde als Abteilung des Sportverein (SV) Donaueschingen mit einer Herrenmannschaft im Bezirk Hegau Bodensee gestartet.

1976 konnte dann auch eine männliche A-Jugend für den Spielbetrieb gemeldet werden.Die Mitgliederzahlen stiegen im Laufe der Jahre stetig an und erreichten 1982 eine Mitgliederzahl von 170 aktiven Mitgliedern die sich aus folgende Mannschaften verteilten.

(2x) Herrenmannschaften (Bezirksklasse / Kreisklasse), (1x) Damenmannschaft (Kreisklasse), (1x) Männlich A-Jugend  (Landesliga Süd, höchste Jugendspielklasse), (1x) Männlich B- und C-Jugend 

1988 spalteten sich einzelne Spieler vom SVD ab und gründeten den Handballclub (HC) Donaueschingen. So betrieb  man parallel mehrere Jahre guten Handballsport in zwei Vereinen.

1992 wurde der SV-Donaueschingen, unter Trainer Martin Auer, Meister in der Kreisklasse und stieg in die Bezirksklasse auf, leider reichte es aber nicht die Klasse zu halten und man stieg bereits 1993 wieder ab. 1994 errang der HC-Donaueschingen in einem spannenden Aufstiegsspiel gegen Villingen den Aufstieg in die Bezirksklasse.

Da man in den vergangenen Jahren festgestellt hatte, dass man nur gemeinsam das Spielermaterial für ein schlagkräftiges  Bezirksklasseteam hat, war die logische Folgerung, dass beide Vereine wieder gemeinsame Wege gehen sollten.

Aus dem HCD und dem SVD wurde der HSV-Donaueschingen.

Unter Spielertrainer Ralf Glück (früher Regionalliga Balingen Weilstetten) und anschließend unter Trainer  Jörn Leichenauer (früher Oberliga TSC Blumberg) konnten jeweils einstellige Platzierungen in der Bezirksklasse erreicht werden und sogar ein international besetztes Turnier in Meßkirch gewonnen werden. 

1997 war es an der Zeit wieder mehr an die Jugendarbeit zu denken, dieser Aufgabe widmete sich Jürgen Bühler. Er formte in jahrelanger Kleinarbeit zwei Jugendteams aus denen es einzelne Spieler bis in die Südbadische Auswahl schafften. Den sportlichen Höhepunkt erreichten die Spieler mit Ihrem Trainer indem sie von 2009 B-Jugend bis 2013      A-Jugend fast durchgehend überregional in der Südbadenliga  spielten. Hier spielte man regelmäßig gegen namhafte Gegner wie GW Hofweier oder HSG Konstanz.

2003 konnte noch einmal mit Spielertrainer Thomas Lange die Meisterschaft  in der Kreisklasse B errungen werden. (leider wieder Abstieg 2004)

2012Wiederaufstieg in die Kreisklasse A unter Spielertrainer Florian Person und im Jahr 2013 fast der Durchmarsch in die Bezirksklasse, leider wurde hier ein dramatisches Spiel vor großer Zuschauerkulisse in Rielasingen verloren. 

2014 wurde erst eine Trainings- und dann eine Spielgemeinschaft mit dem Vfh Schwenningen gebildet. Bereits im ersten Jahr konnte man zusammen den Aufstieg in die Bezirksklasse Neckar-Zollern feiern. Die Spielgemeinschaft wird auch in der Saison 2015 / 2016 fortgeführt.

Aktuell hat der HSV-Donaueschingen 62 Mitglieder und besteht aus einer aktiven Herrenmannschaft (momentan mit dem Vfh Schwenningen zusammen ), einer männlichen C-Jugend und einer AH-Mannschaft in der sich Handballer und Nichthandballer mit Training und anderen Aktivitäten fit hält.

Wir sind zwar nicht groß, aber wir haben tolle handballverrückte Typen im 

H S V – D o n a u e s c h i n g e n .

Meldet Euch einfach bei uns, wenn Ihr Interesse habt und mitmachen möchtet.

Wir freuen uns jetzt schon auf Euch.

Benjamin Früh (Vorstand)